Mitarbeiterbelohnung zum Jahresende

  • 06/12/2017

Sie würden zum Jahresende Ihre Mitarbeit gerne belohnen und gleichzeitig die Lohnsteuer- und Sozialversicherungsbelastungen möglichst gering halten? Unsere Experten zeigen Ihnen gerne individuelle Gestaltungsmöglichkeiten auf und berechnen unterschiedliche Szenarien.


Anschaffungsnahe Herstellungskosten bei Gebäuden

  • 14/11/2017

BMF nimmt mit neuem Schreiben insb. Stellung zur STEUERlichen Behandlung von Schönheitsreparaturen. Unsere Experten beraten Sie gerne zu Fristen und individuellen STEUERlichen Gestaltungsmöglichkeiten!
Hier geht's zum Artikel auf haufe.de



Als Arbeitgeber ein E-BIKE für die Mitarbeiter/-innen stellen?!

  • 21/08/2017

Hiermit wird derzeit an vielen Stellen geworben. In vielen Fällen bestehen jedoch lohnSTEUERliche Vorteile, bei denen die Finanzverwaltung genau hinschaut. Wir beraten Sie zu etwaigen STEURLICHEN Fallstricken gerne!


Sparen Sie aus Familienperspektive Steuern im Studium!

  • 09/08/2017

Es kann während des Studiums Ihres Kindes steuerlich günstiger sein, statt Geldbeträgen eine Einkunftsquelle (bspw. Mieteinnahmen) für den Zeitraum des Studiums auf das Kind zu übertragen. Wir beraten Sie hierzu und weiteren Gestaltungsmöglichkeiten gerne!


Nutzen Sie die Grenzregion …

  • 31/07/2017

… zum Steuern sparen! Wir beraten Sie gerne individuell, ab wann bspw. als geschäftsführender Gesellschafter aus steuerlicher Sicht eine Verlegung des Wohnsitzes in unser Nachbarland sinnvoll ist.


Deutsche zahlen so viele Steuern wie noch nie

  • 21/07/2017

Noch nie haben die Deutschen so viele Steuern (i.w.S.) bezahlt! Laut Bund der Steuerzahler geht mehr als die Hälfte (54,6%) des Einkommens an die Staats- und Sozialkassen. Sie wollen Ihren Steueraufwand optimieren? Wir beraten Sie gerne!


Geschenke für Geschäftspartner

  • 14/07/2017

ACHTUNG: Wer am Wochenende noch Geschenke bspw. für Geschäftspartner kaufen möchte! Der BFH rüttelt an der 35 Euro Grenze. Nach aktuellem Urteil (Aktenzeichen: IV R 13/14) ist die Pauschalsteuer selbst in die Berechnung der 35 Euro-Grenze einzubeziehen, sodass die Grenze für das Geschenk um die Steuer zu vermindern ist. Wir beraten Sie hierzu natürlich gerne!


Pflege der Eltern mindert die Erbschaftsteuer

  • 06/07/2017

Pflege der Eltern mindert laut BFH die Erbschaftsteuer (Az.II R 37/15): Pflegen Kinder ihre Eltern, steht ihnen nach deren Tod im Erbfall ein Pflegefreibetrag auf die Erbschaftsteuer zu. Der Freibetrag darf laut höchstrichterlicher Rechtsprechung nicht mit dem vom Finanzamt bislang üblichen Argument verwehrt werden, dass die Kinder sowieso gesetzlich zur Pflege oder zum Unterhalt ihren Eltern gegenüber verpflichtet seien.


Pflege der Eltern mindert die Erbschaftsteuer

  • 19/05/2017

Pflege der Eltern mindert laut BFH die Erbschaftsteuer (Az.II R 37/15): Pflegen Kinder ihre Eltern, steht ihnen nach deren Tod im Erbfall ein Pflegefreibetrag auf die Erbschaftsteuer zu. Der Freibetrag darf laut höchstrichterlicher Rechtsprechung nicht mit dem vom Finanzamt bislang üblichen Argument verwehrt werden, dass die Kinder sowieso gesetzlich zur Pflege oder zum Unterhalt ihren Eltern gegenüber verpflichtet seien.


Aufhebungsverträge

  • 19/05/2017

Aufhebungsverträge führen oftmals zu einer Sperrzeit beim Bezug von Arbeitslosengeld. Durch Neuregelungen ist, wenn verschiedene Voraussetzungen erfüllt sind, ein sperrzeitunschädlicher Aufhebungsvertrag möglich.


Abschaffung der Abgeltungsteuer

  • 18/05/2017

Die Abschaffung der Abgeltungsteuer wird erneut diskutiert. Noch bieten Verträge unter nahen Angehörigen diesbezüglich steuerliches Gestaltungspotential. Sprechen Sie uns an!


Grenze für geringfügige Wirtschaftsgüter wird angehoben

  • 31/03/2017

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat eine Einigung innerhalb der Koalition verkündet, wonach die Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter von bisher 410 € auf 800 € zum 01.01.2018 angehoben werden soll.


Auch wir schenken Recycling große Aufmerksamkeit!

  • 07/02/2017

Gerne beraten bzw. prüfen wir Ihre gesetzlichen Pflichten im Kontext der Verordnung über die Vermeidung und Verwertung von Verpackungsabfällen (sog. Verpackungsverordnung - VerpackV). Diese verpflichtet bestimmte Unternehmen unter spezifischen Voraussetzungen eine Vollständigkeitserklärung abzugeben, die bspw. von einem Steuerberater zu prüfen und testieren ist.


Gesetzgeber führt Kassennachschau ein

  • 14/12/2016

Ab 2018 führt der Gesetzgeber die Kassennachschau ein, d.h. die Betriebsprüfer des Finanzamts kommen unangemeldet und überprüfen die Richtigkeit der Kasse.


Fragen zur Steuerklassenwahl

  • 25/11/2016

Bald fängt das Jahr 2017 an. Für Ehegatten oder eingetragene Lebenspartner stellt sich die Frage der Steuerklassenwahl. Gerne beraten wir Sie zu diesem Themengebiet.


Reform des Erbschaftsteuergesetzes II

  • 10/10/2016

Der Bundestag hat die Beschlussempfehlung des Vermittlungsausschusses von Bundestag und Bundesrat zum Gesetz zur Anpassung des Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetzes an die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts angenommen. Das Gesetz soll rückwirkend zum 01.07.2016 in Kraft treten.


Reform des Erbschaftsteuergesetzes

  • 22/09/2016

Die Koalition hat sich bzgl. der Reform des Erbschaftsteuergesetzes geeinigt. Jetzt muss nur noch der Bundestag und Bundesrat zustimmen.


Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns

  • 16/09/2016

Der Mindestlohn wird ab dem 01.01.2017 voraussichtlich 8,84 € brutto je Stunde betragen. Es ist davon auszugehen, dass die Bundesregierung dem Beschluss der Mindestlohnkommission zustimmen wird.


Förderung von Elektromobilität

  • 28/05/2016

Insgesamt 600 Mio. Euro will das Bundeswirtschaftsministerium für die E-Auto-Kaufprämie zur Verfügung stellen. Das Kabinett beschloss einen Kaufanreiz von 4.000 Euro für rein elektrisch angetriebene Fahrzeuge, Plug-in-Hybride werden mit rund 3.000 Euro gefördert. Jeweils die Hälfte der Förderung wird dabei von Autoherstellern bezahlt.
Für alle reinen Elektrofahrzeuge soll rückwirkend eine 10-jährige Befreiung der Kfz-Steuer gelten.


Erwerb einer Eigentumswohnung bei Zwangsversteigerung

  • 11/05/2016

Beim Erwerb einer Eigentumswohnung im Wege der Zwangsversteigerung ist das Meistgebot als Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer nicht um die anteilige Instandhaltungsrückstellung zu mindern (BFH vom 2. März 2016 II R 27/14).


Steuerermäßigung für abgegoltenes Notrufsystem

  • 28/01/2016

Für ein mit der Betreuungspauschale abgegoltenes Notrufsystem, das innerhalb einer Wohnung im Rahmen des „Betreuten Wohnens“ Hilfeleistung rund um die Uhr sicherstellt, kann die Steuerermäßigung nach § 35a Abs. 2 Satz 1 EStG in Anspruch genommen werden.